Jasmin & AndreasTrauung in den WeinbergenSimmershofen, Deutschland

So langsam neigt sich die Hochzeitssaison dem Ende zu. Meine (bisher) letzte Hochzeit 2015 darf ich am 7. November fotografieren. Ab April 2016 bin ich dann jetzt schon wieder ziemlich ausgebucht. Für Mai, Juni und Juli sind nur noch insgesamt drei Samstage frei. Und die erste Anfrage für 2017 ist vor ein paar Tagen in meinem Postfach gelandet.

Die Tage werden wieder kürzer und für mich beginnt dann die Zeit, die diesjährige “Saison” Revue passieren zu lassen. Ich habe noch einige Hochzeitsbilder zu zeigen. 2015 war (und ist) einfach nur super gelaufen. Ich habe so viele tolle Paare getroffen und es gab so viele wunderschöne Erinnerungen festzuhalten.

Aber das hier soll ja kein tränenschniefender Jahresrückblick werden, sondern ich möchte euch noch eine meiner Highlights zeigen. Die Hochzeit kann ich unmöglich noch bis Winter zurückhalten.
Das hat so viele Gründe. Zum einen natürlich die tollen Bilder. Ich bin immer sehr kritisch mit mir und manchmal gefällt mir ein Bild auf dem ersten Blick, 5 Minuten später dann wieder nicht mehr. Wenn ich dann nach der kompletten Bearbeitung die Slideshow der Hochzeit fertig mache und die ersten gedruckten Bilder in Händen halte, bin ich immer glücklich, etwas stolz und schaue mir die Ergebnisse dann 1-2 Stunden an; manchmal auch noch länger.

Für das Bild ganz oben gabs auch einen der begehrten WPS-Excellence-Awards. Diesmal waren nur zwei deutsche Fotografen unter den Ausgezeichneten. Ich bin einer davon. Geld gibt’s dafür nicht, aber dem Herz tut’s gut und ein bisschen Bestätigung für die Seele ist es auch. Schaut euch gerne die sagenhaften Bilder des aktuellen Wettbewerbs hier an: http://www.weddingphotographyselect.co.uk/wedding-photography-excellence-awards-competition/17

Zurück zum Thema. Also die Hochzeit von Jasmin und Andreas:
– Ganz tolle Bilder. Ganz tolle Trauung, draußen in den Weinbergen bei Auernhofen.
– Dazu eine der schönsten Reden des Bräutigams zu seiner Braut: Männer, sagt euren Mädels, wie lieb ihr sie habt, das bringt nicht nur Bonuspunkte für die nächsten Stunden, Wochen und Jahre, sondern macht die Hochzeit für euch und eure Gäste zu etwas noch Besondererem.
– Außerdem wurden wir so liebevoll vom Brautpaar und allen Teilnehmenden aufgenommen, nicht nur fast wie Gäste, sodern als Gäste. Sowas merkt man dann eben auch auf den Bildern.
– Das war unsere kleinste Ganztagesreportage bis dato mit nur ca. 25 Gästen. Dass es für uns eine der intimsten und schönsten wurde, hätten wir vorher nicht gedacht. Und wir hatten so tolle Hochzeiten die letzten Monate und Jahre.
– Ein unfassbar cooler Trauzeuge, dessen richtigen Namen ich mir einfach nicht merken konnte :-)
– Achja, dass der Brandstetter die leckerste Hochzeitstorte ever abliefert, hätte ich auch nicht gedacht. Schaut euch die Bilder an und bestellt euch die Torte, wenn ihr auf Beeren steht.

Die Feier fand dann im Winzerhof Stahl in Simmershofen statt. Im kleinen Nebengebäude, ganz kuschelig in der Stube und chillig mit Wintergarten. Für größere Hochzeitsgesellschaften nicht geeignet, aber für 25 Leute perfekt.