Ganztagesreportage + After-Wedding Shooting in Würzburg

Knapp 18 Stunden durfte ich Bea und Alex an ihrer Hochzeit begleiten und für die Erinnerungen an den Tag sorgen. Dass die Zeit auch für mich wie im Flug verging, lag einerseits an dem super lockeren Hochzeitspaar und an den tollen Gästen. Meine Freundin und Assistentin Julia und ich waren Teil der Hochzeitsgesellschaft und konnten den ganzen Tag genießen und mit den unterschiedlichsten Leuten ins Gespräch kommen. So macht eine Hochzeit am meisten Spaß und bringt nebenbei auch die besten Bilder – wenn die Gäste merken, dass man nicht nur der gebuchte Fotograf ist, sondern auch als Freund des Hochzeitspaares auftritt, kann man wesentlich einfacher und natürlichere Bilder von den Freunden und der Familie machen. Teilweise standen die Gäste für Bilder der einzelnen Familien- und Freundesgruppen Schlange. Ich mag das, denn oftmals muss man sich seine Gruppen selbst zusammensuchen und zu einem Foto überreden (wobei anschließend meist alle doch froh und glücklich sind und gar nicht so schlimm aussehen wie immer gedacht).

Für gute Stimmung und tolle Bilder (und Videos) sorgte auch mein “Photobooth”. An diesem “Selbstauslösekasten” können alle Gäste sich selbständig verewigen – und das unbehelligt durch mich. Mit späterer Uhrzeit (und steigendem Alkoholpegel) gelingen so einzigartige Bilder und ganz besondere Videos. Natürlich kann man die Videofunktion auch dafür nutzen, dem Brautpaar die besten Wünsche zu übermitteln – oder eben man führt eigenartige Tänze davor auf :-) Dieses tolle Gerät könnt ihr übrigens auch bei mir mieten – es funktioniert natürlich nicht nur für Hochzeiten, sondern auch für Geburtstage, Firmenfeiern etc. Weitere Informationen dafür findet ihr hier.

Die kirchliche Trauung fand in der St. Andreas Kirche in Karlstadt statt. Die anschließende Hochzeitsfeier in der Schlossgaststätte Rimpar.

Da die Beiden an ihrem Hochzeitstag die volle Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden verbringen wollten, verzichteten wir fast komplett auf Portraits am Hochzeitstag und verlegten diese auf ein After-Wedding-Shooting. In Würzburg findet man immer wieder neue tolle Orte zum Fotografieren – menschenscheu sollte man allerdings nicht sein. Wer einen Fotografen dabei hat, wird immer beäugt. Ist man dann noch im Brautkleid und Anzug unterwegs kriegt man dazu noch Glücksbringer und Sekt geschenkt und wird von allen Seiten beglückwünscht.

Danke!